Maria Blanz - eine Hindelanger Künstlerin

1912 in Hindelang geboren, studierte sie 1946 bis 1949 an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Professor Walter Teutsch. Danach kehrte sie in ihre Heimat zurück und erschuf bis zu ihrem Tod († 1995) eine Vielzahl an Ostrachtaler Landschaftsmotiven, Situations-Beschreibungen aus ihrer Umgebung, Stilleben und floralen Sujets. Dabei benutzte Sie alle Techniken, die ihr nötig erschienen, ihre Motive umzusetzen. Ihr künstlerisches Schaffen bestand neben einem aufmerksamen Studium der Natur in einem ernsten Ringen mit den Strömungen der Kunst des 20. Jahrhunderts. Dies ist ihr umso höher anzurechnen, als es in ihrem Lebensraum ein ständiges Schwimmen gegen den Strom bedeutete. In der Betrachtung ihres Schaffenswerkes zeigt sich, dass es sich gelohnt hat, diesen mühsamen eigenen Weg zu gehen.

In vielen Ausstellungen hat Maria Blanz ihre Arbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie fand ihren Erfolg in öffentlichen Ehrungen, mehr noch aber in Anerkennung privater Kunstfreunde.

Mit dieser Ausstellung im Rahmen von »Kunst im Rathaus« möchte der Kulturbeirat der Gemeinde die Aufmerksamkeit auf eine der herausragenden Künstlerinnen lenken, die unsere Heimatgemeinde hervorgebracht hat.

In der näheren Zukunft sollen zunächst Ausstellungen von Bad Hindelanger Künstler*innen die Räume im Rathaus ausfüllen, um uns bewusst zu werden, was für eine reichhaltige Kunstszene seit Jahrhunderten hier in Bad Hindelang beheimatet war und in der Gegenwart lebendig ist.

Die Ausstellung ist vom 17. August bis 30. September zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu erleben.

Sollten Sie Interesse an dem Katalog (5,00 Euro) bzw. dem Plakat (1,00 Euro) der Ausstellung haben, können Sie beides gern in der Marktkasse im Rathaus käuflich erwerben.

Kontakt

Markt Bad Hindelang
Marktstraße 9
87541 Bad Hindelang

Telefon: +49 8324 892 200
Telefax: +49 8324 892 1200
E-Mail: rathaus‎@‎badhindelang.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

loading
Wird geladen - bitte einen kleinen Moment Geduld