1. Termin

Diese Themen werden am Freitag, 23.03.2012 um 19.00 Uhr im Kurhaus Bad Hindeang vom "Energie-Team" behandelt.

Schimmel in Wohnräumen:

- Weshalb kommt es zu Schimmelbildung in Wohnräumen?
- Welche Bereiche sind aus welchem Grund besonders gefährdet?
- Welchen Einfluss haben neue Fenster, Wärmedämmung der Außenwände, Putz, Farbe und Tapete an der Wandinnenseite?
- Wo und weshalb begünstigt die Aufstellung bestimmter Möbel die Bildung von Schimmel?
- Wie ist der Einfluss der Bewohner – Personenzahl, Anwesenheitsdauer, Lüftungsverhalten, Zimmerpflanzen,
  Wäschetrocknen…?
- Welche Maßnahmen können getroffen werden um Schimmel zu beseitigen und das Risiko einer Neubildung von Schimmel
  zu reduzieren?

Kontrollierte Wohnraumlüftung:

- Sanierte und neu gebaute Häuser sind luftdicht. Kann im dichten Gebäude per Fensterlüftung zu jeder Zeit für 
  ausreichend Luftaustausch gesorgt werden, bzw. wann ist die mechanische Lüftung von Wohnräumen dringend
  erforderlich oder zumindest sinnvoll?
- Welche Rolle spielt die Größe der Wohnung bzw. gibt es Unterschiede zwischen Geschosswohnungen und
  Einfamilienhäusern?
- Wie wirkt sich eine Lüftungsanlage auf den Wohnkomfort aus, wie viel Luft sollte pro Stunde ausgetauscht werden?
- Wie viel Antriebsenergie benötigt so ein Lüftungsgerät und kann man damit Heizenergie einsparen?
- Weshalb kann es bei schlecht geplanten Anlagen zu Zugerscheinungen und Geräuschbelästigung kommen?
- Werden von Wohnraumlüftungsanlagen Keime transportiert und kann es zu Schimmelbildung in den Lüftungsrohren oder
  im Lüftungsgerät kommen?
- Wie oft und von wem müssen Lüftungsgeräte gewartet werden? Mit welchen betriebsbedingten Folgekosten ist zu
  rechnen?
- Welche verschiedenen Lüftungsgeräte bzw. Lüftungsanlagenkonzepte sind am Markt verfügbar?
- Dürfen Lüftungsanlagen bzw. Lüftungsgeräte überall eingebaut werden?


Referent bei den Infoabenden ist Klaus Röthele, EZA- Beauftragter des Klimaschutzprojektes in Bad Hindelang.

Wir hoffen möglichst viele interessierte Bürgerinnen und Bürger zu dieser Einstiegsveranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

Die Präsentation aus dem Vortrag haben wir für Sie eingestellt.


Kontakt

Markt Bad Hindelang
Marktstraße 9
87541 Bad Hindelang

Telefon: +49 8324 892 200
Telefax: +49 8324 892 1200
E-Mail: rathaus‎@‎badhindelang.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

loading
Wird geladen - bitte einen kleinen Moment Geduld